top of page

Chrysopras - Lichtvolle Ermächtigung & Entgiftung

Die chemischen Zusammensetzung des apfel/zartgrünen Chrysopras wird der Mineralklasse der Siliziumoxide zugewiesen.


Der historische Name resultiert aus dem griechischen „chrysos“ für „Lauch“ aufgrund seiner apfel/hell/grünen Farbgebung.

Chrysopras ist ein perfektes Mineral für die Jahreszeit des Frühlings, da er die Entgiftung des Körpers einleitet, diesen damit entlastet und die mentalen Kräfte auf die Schönheit und das Gute im Leben verweist bzw. erneut an diese Information/en erinnert.


Es wird gesagt, dass Alexander der Große ein Chrysopras Amulett trug, welches generell grundlegende Eigenschaften von Selbstbeherrschung und Mut erweckt, die dieser zweifelsohne an Eigenschaften verkörperte.


Oft findet Chrysopras auch Einsatz, wenn das Leben als Kampf bzw. Krampf empfunden wird, weswegen auch immer, sodass es immer wieder Mut und auch Zuversicht erfordert, sich den Herausforderungen zu stellen. Oder aber, es ist einem gar nicht bewusst, wie selbstverständlich die Gesundheit des seelischen und geistigen aber auch existentiellen Gleichgewichts gesehen wird und wie sehr sich diese wechselseitig bedingen. Chrysopras symbolisiert den Mut, um in das Bewusstsein zu gelangen, dass wir Wesen aus Körper und Geist sind, wie bereits die europäische Antike übermittelt.


Alexander der Große musste zuallererst sein „eigenes Ich besiegen“, ehe er die Welt eroberte, sowie das Anerkenntnis, dass dieses „individuelle Ich“ als Mikrokosmos in einem GruppenBewusstsein referenziert und interagiert. Bei dem Thema Mut und Zuversicht geht es nicht nur darum, dass diese unter Umständen fehlen oder nicht ausreichend präsent sind, es geht vielmehr um den Umstand zu erkennen, dass wir diese Qualitäten besitzen und jederzeit aus der Erfahrung der Kraft und des Tuns initiieren und nicht der Perspektive der Machtlosigkeit erliegen.

Chrysopras ermöglicht, die eigene Spiritualität anzunehmen, wieder/zu entdecken und aufzugreifen und alle Anlagen, Fähigkeiten und Begabungen zu re/aktivieren und anzuerkennen.

Durch die Impulse des Chrysopras findet eine Bewegung in unserem Körper/Lichtsystem statt, welche fast ausnahmslos ein Lächeln zaubert, und ermöglicht, Umstände im Leben aus einer neuen mentalen Perspektive zu betrachten, als erhebende Erfahrung eines einzelnen Individuums in einer wechselseitig bedingenden Interaktion des Weltensystems. Weitere Qualitäten des Chrysopras kurz für Dich zusammengefasst: Körperliche Wirkungsweise: * Regt Entgiftung und Ausscheidung aus dem Bindegewebe und über die Nieren an, selbst von Schwermetallen und schwer löslichen Stoffen * Reduziert Ödeme und geschwollene Beine * Bessert Krampfadern und Venenentzündungen * Führt zur Linderung verschiedener Hauterscheinungen

* Lindert Schmerz bei Gicht, Ischialgie * Wird bei Lebererkrankungen und Magengeschwür eingesetzt * Harmonisiert den Augennerv * Wirkt ausgleichend bei nervösen Verkrampfungen der Beine, Blase, Geschlechtsorgane Psychische/Mentale Wirkungsweise: * Fördert Güte, Milde, Einfühlungsvermögen, Verständnis * Verleiht Sinn für Schönheit, Gutes und Kunst und diese zu schätzen * Stärkt Selbstvertrauen und Urvertrauen * Hilft Unselbständigkeit zu überwinden * Lindert Anspannung, Hoffnungslosigkeit und innere Unruhe * Lässt bei Unzufriedenheit einen Ausgleich finden * Mildert Wut, Selbstsucht * Fördert Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber * Lässt aus vielen Details und aus vielen Zusammenhängen ein Ganzes entstehen * Ermöglicht den nächsten konkreten Schritt zu tun Chrysopras findest Du im AEIOU als Anhänger, Donut, Kette, Armband, Rohstein und Trommelstein. Wir beraten Dich sehr gerne & individuell. Für Deine Fragen sind wir da! Das AEIOU Team

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page