top of page

Grüne Tara - LiebeVolle ZuRichtung

Die grüne Tara verkörpert die aktive Kraft der Essenz der liebevollen Zurichtung und Güte für jedes fühlende Wesen aus ihrem unermesslichen Mitgefühl heraus. Tara steht hier sinnbildlich auch für eine Mutter, voll Liebe für ihre „Kinder“. Durch die Praxis, sprich das Gedankengut und der Handlungsdirektive überwindet man alle „Gräben“. Da, eine liebevolle Mutter, ungeachtet irgendwelcher möglicher Bewertungen usw., einfach nach Lösungen wie geholfen werden kann, sucht und diese, wann immer nur möglich an- und umsetzt.

Der zugerichtete hingebende gütige Strom zum „Du“, ermöglicht, das Gute im Gegenüber und in einem selbst zu fördern. Das Gute welches als HeilSamen, allen Wesen innewohnt. Und genau diesen Strom fördert eine liebende Mutter, jene geistigen Ströme und Handlungen die dem entgegengesetzt sind, werden verifiziert und allmählich abgebaut. Dalai Lama sagt immer wieder „jedes Wesen möchte glücklich sein", jedoch setzen Wesen zumeist Ursachen für Leid, bzw. noch mehr Leid und Leidensfolgen. Anstatt nach den Ursachen für Glück und einem lebenswerten Miteinander zu suchen.

Es gibt 21 Taras, die grüne Tara wird als HauptGottheit betrachtet, da sie alle erleuchteten Aktivitäten des Mitgefühls der Buddhas offenbart. Die jeweiligen anderen Taras haben spezifische Qualitäten bzw. Ausstrahlungen der grünen Tara und werden im Zuge einer Praxis einzeln ausgeführt oder eben zur Hauptpraxis dazugenommen. Die grüne Tara „gewährt“ die Erfüllung aller heilsamen Wünsche und Bestrebungen, stärkt das Heilsame und beschützt Wesen wenn sie in Not sind und Furcht erleiden. Man sagt, diese Kraft wirkt sehr rasch, unmittelbar und fördert das Gedeihen der in uns angelegten guten Potentiale. Die Ausstrahlung der grünen Tara schützt vor den 8 Arten der Angst, diese verstehen sich als innere Hindernisse eines Individuums (Praktizierenden), in Form von Stolz, Unwissenheit, Neid, Zorn, falsche Ansichten, Geiz, Gier und Zweifel. Um sich immer wieder mit den Qualitäten der grünen Tara vertraut zu machen, und damit auch das eigene geistige Kontinuum mehr erfassen und schulen zu können, visualisiert man diese und rezitiert das grüne Tara Mantra. Das grüne Tara Mantra lautet: Om tare tuttare ture soha Grüne Tara und Tara Statuen und entsprechendes Räucherwerk für Deine Praxis sowie verschiedenste Malas für die Rezitation findest Du im AEIOU. Smaragd aktiviert als Stütze ebenso die liebevoll zugerichteten Qualitäten.

Am 20. Mai hat in der buddhistischen Tradition der Saga Dawa Monat begonnen. Dieser Monat wird im buddhistischen Kontext als sehr bedeutsam angesehen, da die Überlieferungen besagen, dass der Saga Dawa Monat die Früchte unserer spirituellen Anstrengungen multipliziert und Verwirklichung und Wachstum potenziert. In dieser Zeit wird die spirituelle Praxis vermehrt, um den Geist weiter zu schulen, zu öffnen, zu reinigen und die damit verbundenen Bekenntnisse auszuüben. Am 20. Juni 2023 startet unser Benefiz-Bücherflohmarkt zugunsten Essensgeld für Kindermönche in Kathmandu, die Hintergrundarbeiten sind beachtlich und wir freuen uns über ehrenamtliche Helfer. Falls Du bei dem Projekt mitarbeiten möchtest, schreibe uns bitte unter, info@aeiou.co.at an oder sprich uns bitte direkt im AEIOU darauf an. Vielen lieben Dank! Wir freuen uns schon jetzt sehr, am 8. Juni mit Karma Lhundup und Euch die grüne Tara Einweihung durchführen zu dürfen. Dass wir doch viele Praktizierende und Interessenten haben, zeigt dass wir innerhalb von wenigen Tagen für die Veranstaltung ausgebucht waren. Wir freuen uns auf Euch! Das AEIOU Team



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page