top of page

RÄUCHER-TIPP IM OKTOBER

Pflanzen und Harze und damit das Räuchern helfen uns Trübungen, welche durch Gedanken, Rede und Handlung gesetzt wurden, zu klären und zu befreien, sodass mehr Achtsamkeit sowie Betreuung unseres Wesens und der damit einhergehenden Erarbeitung stattfinden kann.


Das was auf der Raumebene des Geist/Körper-Verbundes geklärt werden kann, wird mittels Reinigung des umgebenden/“äußeren“ Raumes erreicht. Der äußere Raum bedingt den inneren Raum, wird dieser nicht mitgenommen, ist ein Entwicklungsweg sehr viel schwieriger zu realisieren. Daher ist das Räucherwerk „Raumreinigung“ und eine „Formation“ im Anschluss, je nach Qualität wie „Friede“, „Harmonie“, „Zuversicht“ und viele andere mehr, jedenfalls eine immense Unterstützung.


Somit gibt es die Unterscheidung zwischen persönlich individuell zusammengestelltem Räucherwerk, sowie dem für eine gereinigte Umgebung, welche sich wechselseitig bedingen.

Auch spielt die Jahreszeit sowie JahresQualität in der Auswahl des stützenden/stärkenden/reinigen etc. Räucherwerks eine nicht wegzudenkende tragende Bedeutung.



Meditative Zyklen während dem Räuchern und grundsätzlich führen zu Ansammlung von Frieden und Klarheit, welche primäre Basiselemente für eine Grundstabilität unserer Psyche mit sich bringen, dies fördert von der Heilstein-Seite der Herkimer Bergkristall in Kombination mit einem Aquamarin oder Goshenit. Dazu nimmst Du zuerst einen Herkimer Bergkristall in die Mitte der Hand-Innenfläche, atmest durch die Nase ein und durch den Mund aus. Je sanfter der Atem, umso friedvoller kann unser System/Geist werden. Hier setzen wir 9 Zyklen an. Danach atmen wir durch die Nase ein und denken währenddessen „einatmen“, atmen aus und denken „ausatmen. Der nächste Zyklus beinhaltet die vorher erwähnten Punkte sowie die Erweiterung den ein- und austretenden Luftstrom parallel dazu zu beobachten. Danach wiederholst Du alle 3 x 9 Zyklen mit dem Aquamarin. Durch die zusätzliche geistige Überarbeitung von gewohnheitsbedingten Denk-Zugängen/Mustern sowie Neu Adaptierung derer im Alltag, kann das Leben offener und mit mehr Leichtigkeit erfahren werden. Das Leben ist wie das Leben ist, der Umstand wie wir damit umgehen, im Geistigen, in Gedanken, Rede und Handlung ist jener Hebel an dem angesetzt werden kann.


Aktuell empfehlen wir Dir folgende Räucher-Zusammenstellung: Friede – Kugeldistel – Cleans – Gawy – Sammlung – Ernstes Sinnen/Tatkraft Das Räucherwerk „Frieden“ kann dazu eingesetzt werden, über einen meditativen Atem-Prozess den geistigen Frieden im Herzen zu erfahren und zu etablieren, wodurch eine langfristigere stabile Basis initiiert werden kann. Die bewusste Erfahrung dieses Friedens gibt uns die Möglichkeit einer Differenzierung zu einem sonst automatisierten antrainierten Lauf einer SinnesOrientierung nach Aussen. Sprich jener Orientierung die uns von uns „wegbringt“ und uns in weiterer Folge kurz- und langfristig destabilisiert. Danach legt man ein klein wenig (!) „Kugeldistel“ nach (Achtung, nicht geeignet bei Bluthochdruck sowie Epilepsie!), diese stärkt unseren Körperzyklus vom Element Wasser kommend aus dem Innen heraus. Wodurch gleichzeitig Kraft als auch Reinigung der Pathogenese im Körper stattfinden kann. (auch kann die Kugeldistel, wem diese zu stark ist, mit Linde oder Schafgarbe kombiniert werden bzw. eben geringer dosiert). Unmittelbar danach findet die Räucherung „Cleans“ statt, welche emotionale Strukturen im Außen abtragt. Sollte nach diesem ersten Zyklus durch die Kraftzufuhr etwas Unruhe auftreten, sorgt Weihrauch „Gawy“ für Ausgleich. “Sammlung“ regt den Vorgang an, die freigelegte als auch stabile Kraft in uns zu fixieren/zu bündeln. Das Räucherwerk „Ernstes Sinnen“ schließt den Prozess ab, indem unsere Tatkraft auf einer mehr reineren, bedachten und gesammelten Struktur gefördert wird. Ein Räucherzyklus kann 2-3 x / Woche für einen Zeitraum von 3 Wochen (Zellabruf erfolgt alle drei Wochen) angesetzt werden. Unsere 3 kaufen, 2 zahlen Aktion ist beim Räuchern nach wie vor aufrecht! Für Dich da! Das AEIOU Team






34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page