top of page

AQUAMARIN - GELASSENHEIT & LEICHTIGKEIT

Aquamarin ist ein blauer bis blaugrüner Beryll, welcher seinen Namen aus dem lateinischen „aqua marina“ für das Meerwasser erhalten hat. Aquamarin wird der Klasse der Ring-Silikate zugeordnet und weist eine mineralstoffreiche Beryllium-Aluminium Zusammensetzung auf.

Bereits im Altertum trugen die Griechen den Stein als Amulett gegen Augenleiden, aber auch fand das Ansetzen und Trinken bei Schluckbeschwerden, Schwellung der Halsdrüsen, Magen- und Lebererkrankungen Zuspruch.

Wann findet Aquamarin im Alltag Verwendung? * Wenn es Dir schwer fällt in Interaktionen bei Dir zu bleiben und einen gesunden neutralen dissozierten Abstand zu Deiner Umgebung zu wahren * Wenn die Weite des offenen Geistes bzw. eine Wahrnehmung/Aufnahme der Gegebenheiten im Sinne einer Bewusstseins-Weite/Weit-Blick nicht gewahrt werden kann * Wenn die Grenzen mit dem Umfeld nach Interaktionen zunehmend verschwinden bzw. verschwommen, verwässert sind * Wenn Dir die Gelassenheit und auch Sicherheit im Zuge einer Kommunikation verloren geht * Wenn es Dich weswegen auch immer in Begegnungen krampft, offenbart Dir Aquamarin erneut den natürlichen Fluss des Lebens Spirituell betrachtet, fördert er geistiges Wachstum, Weitblick, Einsicht und Voraussicht. Seelisch ermöglicht er Gelassenheit, Leichtigkeit, aber auch Dynamik! Mental klärt er geistige Verwirrung und initiiert den Wunsch Ordnung zu erschaffen. Somit findet Aquamarin auch wundervoll Einsatz in Coaching-Situationen, Aufstellungen, Projekt-Umsetzungen, Reflexionen, usw. welche Flexibilität und Offenheit erfordern. Körperlicher Natur werden Lymphknotenschwellungen und Ödeme sanft abgebaut, zudem wird eine Regulation von Immunschwäche angeregt, vor allem psychischer ursächlicher Gegebenheiten. Aquamarin führt zur Kräftigung und Stärkung der Sehkraft und Augenmuskulatur, fördert die Wirkung auf die Epiphyse, Drüsen im Allgemeinen, wie auch die Schilddrüse und harmonisiert Schwankungen im Hormonhaushalt. In der ayurvedischen Medizin, wirkt er kühlend bei Pitta (Feuer-Typ), erhöht die Zirkulation bei Kapha (Erd-Typ) und besänftigt den Vata-Charakter (Wind-Typ). Bei zuviel überschüssigem Yang (Überaktivität) gleicht er aus und beruhigt damit die Nerven. Aquamarin belebt die Sauerstoff-Produktion, weswegen er in der Zell-Gesundheit sowie beim Nährstofftransport ein wesentliche Bedeutung inne hat.


Aquamarin kann grundsätzlich konstant getragen werden. Eine regelmäßige Reinigung mit fließend kaltem Wasser, Hämatit (Reinigungsstein) sowie ein Aufladen am Bergkristall und/oder Morgen-Sonne wird empfohlen.


Aquamarin findest Du als Stufe, Rohstein, Trommelstein, Anhänger, Armband, Kette, Ring und Ohrring im AEIOU.


Mit Rat & Tat für Dich da!

Das AEIOU Team




26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page